Meldezettel – Falsch verstandener Datenschutz

Manchmal kommt es vor, dass MieterInnen erfahren, dass an ihrer Wohnungsadresse eine völlig unbekannte Person gemeldet ist. Diese falschen Eintragungen im Melderegister sind oft rätselhaft, es kann aber auch Betrugsabsicht (Handyverträge, Einbruchsvorbereitungen etc.) dahinter stecken. Personen mit einem gefäschten Meldezettel könnten auf diese Weise Aufsperrdienste darüber täuschen, dass sie zur Wohnung zutrittsberechtigt sind. Dass dies ein ausgeprägtes Unsicherheitsgefühl …

Meldezettel – Falsch verstandener Datenschutz Weiterlesen »